facebook

Slider

Vertragsrecht

Vertragspruefung1So schnell man in eine Falle tappt, so zäh führt es wieder hinaus. Telekommunikations-unternehmen, Handyanbieter, Dating-Börsen oder Versicherungsvermittler liegen auf der Lauer um mit unbedachten Vertragsschlüssen

schnelles Geld zu machen. Selbst Gewerbetreibende fallen auf Suchdienste herein, die Reklametafeln oder Brancheneinträge anbieten und über unverschämte Forderungen nur im Kleingedruckten informieren. Schnell wird aus einem Probe-Abo eine dauerhafte Vertragsbeziehung und aus einem unbedachten Klick eine kostenpflichtige Mitgliedschaft.

Dabei geht es oft um nicht allzu große Summen und die Rechtslage ist meist unklar – Opfer verzichten vielfach auf die Einschaltung eines Anwaltes, um nicht noch mehr Geld zu verlieren.

„Vertrauen Sie auf Ihr Recht“ ist die Empfehlung des DSV und seiner Kooperationsanwälte. Die schwarzen Schafe der Szene vermeiden nach Möglichkeit Gerichtsverfahren, denn ein für sie negatives Urteil würde anderen Betroffen Argumente für die Zahlungsverweigerung liefern. Ein anwaltlicher Brief wirkt meist Wunder und durch die Informationen und Betreuung des DSV müssen sich Betroffene nicht allein gelassen fühlen und können Zuversicht tanken.

Unsere Kooperationsanwälte sind im Vertragsrecht bewandert, kennen die Systematik der typischen Verbraucherfallen und bieten mit großer Prozess-Erfahrung eine erfolgversprechende Begleitung bis hin zur endgültigen Lösung des Problems.